Rostock setzt Segel für Olympia-Bewerbung

Rostock möchte sich an der Seite Hamburgs als Olympiastadt um die Austragung der Segelwettbewerbe 2024 vor Warnemünde bewerben. Am Donnerstag besuchte die Deutsche Segel-Auswahlkommission für Olympia die Hansestadt als erste von vier Kandidatenstädten. Am Freitag werden die Segelreviere in Kiel und Lübeck-Travemünde unter die Lupe genommen. Am Sonnabend geht es nach Cuxhaven, das kurzfristig doch noch den Hut in den Ring geworfen hat. Bis Ende April spricht die Expertenkommission dann ihre Empfehlung aus.

http://www.ndr.de/sport/olympia/Rostock-setzt-Segel-fuer-Olympia-Bewerbung,olympiasegeln104.html

Sportminister Caffier: Ich stehe voll auf Olympia

Der CDU-Politiker erklärt im OZ-Interview, warum Warnemünde olympisches Segeln verdient, wie das Land profitieren würde und was ihn selbst zu einem „Fischkopp“ macht. Mehr lesen

Hamburg 2024 – wer spielt mit?

Hamburgs Bewerbung um die Olympischen Spiele und die großen Standortfragen: Wo wird 2024 gesegelt und gebaggert? Wo steigen die Vorrundenspiele in den Ballsportarten? Schwerin hofft auf Boxen, Timmendorfer Strand als nationales Mekka auf Beachvolleyball.

http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Olympia-2024/Hamburg-2024-wer-spielt-mit