OB Roland Methling: Deutschland kann Olympia!

Herzliche Glückwünsche nach Kiel zur Nominierung als Segelstandort im Rahmen der deutschen Olympiabewerbung sendet Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling.

http://rathaus.rostock.de/sixcms/detail.php?id=46296&_sid1=rostock_01.c.260.de&_sid2=&_sid3=&_sid4=&_sid5=

Rostock setzt Segel für Olympia-Bewerbung

Rostock möchte sich an der Seite Hamburgs als Olympiastadt um die Austragung der Segelwettbewerbe 2024 vor Warnemünde bewerben. Am Donnerstag besuchte die Deutsche Segel-Auswahlkommission für Olympia die Hansestadt als erste von vier Kandidatenstädten. Am Freitag werden die Segelreviere in Kiel und Lübeck-Travemünde unter die Lupe genommen. Am Sonnabend geht es nach Cuxhaven, das kurzfristig doch noch den Hut in den Ring geworfen hat. Bis Ende April spricht die Expertenkommission dann ihre Empfehlung aus.

http://www.ndr.de/sport/olympia/Rostock-setzt-Segel-fuer-Olympia-Bewerbung,olympiasegeln104.html

Sportminister Caffier: Ich stehe voll auf Olympia

Der CDU-Politiker erklärt im OZ-Interview, warum Warnemünde olympisches Segeln verdient, wie das Land profitieren würde und was ihn selbst zu einem „Fischkopp“ macht. Mehr lesen

Wirtschaft und Stadt setzen sich gemeinsam für die Segelwettbewerbe in Warnemünde ein

„Segeln zum Greifen“ – mit diesem Motto sollen die Olympischen Spiele 2024 nach Rostock-Warnemünde geholt werden. „Es bedeutet zum einen, dass die Gäste bei uns sehr nahe am Geschehen sind und zum anderen, dass der Sport in der Hansestadt eine ganz besondere Stellung hat und hier jeder sportbegeistert ist“, erklärt Claus Ruhe Madsen, Präsident der Industrie und Handelskammer (IHK) zu Rostock. Dies ist in einem Logo entsprechend der Stadtfarben festgehalten und gestern vorgestellt worden.

http://www.nnn.de/lokales/rostock/alle-sind-an-deck-fuer-die-olympia-bewerbung-id9330191.html

Alle an Deck: Wirtschaft für Olympische Segelwettbewerbe Warnemünde

„Wir wollen ein Zeichen setzen, positive Stimmung erzeugen und vor allem: Der Welt nicht Deutschlands bestes Segelrevier vorenthalten“, sagte IHK-Präsident Claus Ruhe Madsen bei einem Mediengespräch, zu dem die IHK zu Rostock heute in die IHK geladen hatte.

http://www.rostock.ihk24.de/servicemarken/Presse/Pressecenter/Presseinformationen/Presseinformationen_im_Monat_Maerz_2015/3251260/Alle_an_Deck_Wirtschaft_setzt_sich_fuer_Olympische_Spiele_ein.html